Nach oben

Liebesorakel

Berater Victor: Liebesorakel


Liebesorakel: Foto: © Brian A Jackson / shutterstock / #176825420
Foto: © Brian A Jackson / shutterstock / #176825420

Was ist ein Orakel?

Der Begriff leitet sich von dem lateinischen Wort “Oraculum” ab und bezeichnet eine Form der Weissagung, die von vielerlei alten Völkern praktiziert wurde. Die meisten bestehen aus einer Reihe von Symbolen, die zusammengefügt eine Sprache ergeben.

Verschiedene Gottheiten wurden in Bezug auf die Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft befragt. Die bekanntesten Orakel der Antike sind “Pythia von Apollo” in Delphi sowie die Prophetin Sybille. Im Laufe der Zeit nutzen verschiedene Kulturen unterschiedlichste Formen und Medien als Orakel, wie z. B. Muscheln, Pflanzen oder die Sprache der Natur.

Tarotkarten, Lenormandkarten, Zigeunerkarten, um nur einige zu nennen, die als Weissagungsinstrument eingesetzt wurden, werden heutzutage sehr häufig für spirituelle Fragen oder als Orakel genutzt. Des Weiteren gibt es speziell entwickelte Karten, die als Liebesorakel verwendet werden.

Fragen an das Liebesorakel

Immer mehr Menschen nutzen bei der Thematik der Liebe Weissagungsmethoden, um Rat bei unterschiedlichen Angelegenheiten zu finden.

Als Liebesorakel können dafür das I Ging, Pendel, Kristallkugeln oder wie erwähnt, diverse Wahrsage-Kartensysteme genutzt werden. Es werden Fragen über Beziehungsstadien, Zukunftsaussichten, persönliche Wünsche oder Partnervorstellungen gestellt. Antworten werden durch verschiedene Techniken, die ein Medium nutzt, gefunden.

Orakelkarten

Spezifische Orakelkarten sind im Gegensatz zu den Tarotkarten nicht so strukturiert. Sie werden nicht in große und kleine Arkanen unterteilt und bestehen meist aus 22 bis 88 Karten. Sie konzentrieren sich nicht auf archetypische Energien, sondern lassen der Intuition mehr Raum. Das Tarot folgt seinen eigenen Regeln, die von Originalmeistern vergangener Tage festgelegt wurden, während Orakelkarten frei in der Gestaltung sind.

Wie wird ein Liebesorakel befragt?

Die Qualität der Antwort, die sie erhalten, hängt von der Qualität der Frage ab, die Sie stellen. Sie kann nicht detailliert und aufschlussreich sein, wenn diese vage ist. Sie muss deshalb klar und spezifisch sein.

Fragen Sie sich daher, was Sie erwarten. Suchen Sie einen Freund oder Liebhaber? Manchmal wissen wir selbst nicht, was wir wirklich wollen. Fragen, die mit “Welches”, “Was” oder “Wie” beginnen, eignen sich dafür. Hier sind einige Beispiele:

Was kann ich tun, damit mein Schwarm mich positiv wahrnimmt?

Was übersehe ich derzeit in meiner Partnerschaft?

Welche Gewohnheiten sollte ich ändern?

Wie kann ich die richtige Person in mein Leben ziehen?

Was muss ich über diese Beziehung wissen?

Liebesorakel mit Tarotkarten

Tarotkarten können ebenso als Liebesorakel mit einer Karte oder mehreren Karten verwendet werden. Eine Einzelne z. B. zeigt Ihnen Ihre momentane Stimmung Ihres Liebeslebens an.

Lesung mit drei Karten

In einem traditionellen Liebes-Tarot mit drei Karten repräsentiert die erste Sie selbst und die zweite die Person Ihrer Liebe. Die dritte beschreibt Ihren aktuellen Zustand oder Ihr gemeinsames Potenzial.

Nachdem Sie Ihr Kartendeck gemischt und sich auf Ihre Fragen konzentriert haben, legen Sie zuerst die linke Karte, dann die ganz rechte aus und machen Sie Platz für eine dritte in der Mitte dazwischen.

Sie - Was ist Ihre Rolle in dieser Beziehung? Wie nehmen Sie sich selbst wahr und wie wirkt sich das auf Ihre Partnerschaft aus?

Liebhaber / Partner - Welche Rolle spielen sie in der Beziehung? Wie nehmen Sie Ihren Partner wahr? Wie wirkt sich das auf die Bindung aus?

Dynamik - Wie würden Sie dieses Liebesverhältnis beschreiben? Was sind die Merkmale davon?

Lesung mit fünf Karten

Diese Auslegung ähnelt dem 3-Karten-Liebestarot. Es zielt jedoch darauf ab, mehr Details darüber zu geben, wie sich die Partnerschaft im Laufe der Zeit gebildet hat und in welche Richtung sich Ihre Beziehung entwickelt, wenn Sie Ihrem aktuellen Verlauf folgen. Dazu werden die Karten um zwei Weitere, eine oben (Vergangenheit) und eine unten (Zukunft) ergänzt.

Sie - Was ist Ihre Rolle in Ihrer Partnerschaft?

Partner - Was ist die Rolle Ihres Partners?

Frühere Gründung - Was war die Grundlage Ihrer Liebschaft? Wie sind Sie beide zusammengekommen? Was hat Sie ursprünglich verbunden?

Aktueller Status - Wie ist der aktuelle Stand Ihrer Beziehung? Welche Dynamiken gibt es derzeit?

Zukunft - in welche Richtung geht das Zusammensein? Welche Art von Gefühlen / Partnerschaft können Sie erwarten oder gemeinsam entwickeln?

Öffnen Sie ihren Geist und Ihr Herz

Ein Liebesorakel zu befragen, setzt voraus, dass Sie bereit und offen sind, Antworten zu empfangen und zu interpretieren. Des Weiteren ist es nötig, dass Sie ohne Zweifel und negativen Gedanken an die Fragen herangehen. Auch Orakel funktionieren nach dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Wenn sie Misstrauen empfinden, ängstlich oder negativ behaftet sind, wird die Antwort auch der Frage entsprechen.

Sie bieten die Energie an, die Sie zurückbekommen. Botschaften können trotzdem überraschen, da sie etwas sichtbar und offensichtlich machen, was Ihnen nicht bewusst war.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Berater Victor

Berater Victor

Hinweis: Leider bis zum 11.08.2022 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis!

Hier mehr über Victor erfahren


Hotlines
0901 900 124
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
0900 515 24405
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 70
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 705
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch